Eindrücke vom Landestreffen Schwäbisch Gmünd

Workshop: Neugier und Unsicherheit vor dem/n Fremden - Wie können geflüchtete und deutsche Jugendliche in Kontakt treten?

ReferentIn: Jochen Schneider und das Team vom Kubus e.V.

Beschreibung: Der erste Teil des Workshops beinhaltet einen Durchgang der „Roadshow“ des Vereins Kubus. Das Projekt „Roadshow“ ist eine interaktive Lesung, bei der die Besucher die individuelle (Flucht)geschichte eines syrischen/afghanischen Jugendlichen hören, vorgetragen durch ein Tandem welches jeweils aus einem jugendlichen Geflüchteten aus diesem Land und einem deutschen Jugendlichen besteht. Durch verschiedene Effekte und Ortwechsel erlebt man als Gruppe diese Flucht mit, verschiedene interaktive Stationen am Ende der Geschichte greifen Inhalte aus der Lesung auf und regen zum Nachdenken an.

Der zweite Teil bietet die Möglichkeit in einen Austausch mit den beteiligten Jugendlichen zu kommen und Fragen zu stellen. Diese können persönliche Fragen an die Darsteller oder auch Fragen zum Projekt sein. Gewollt ist aber auch eine Annäherung an das Thema „Wie können Kontakte zwischen deutschen und geflüchteten Jugendlichen entstehen? Wie können Ängste und Unsicherheiten abgebaut werden“?

Die maximale Besucherzahl für diesen Workshop beträgt 25 Personen.

 

Wirksam argumentieren

ReferentIn: Akiko Rive und Svetlana Hildebrandt

Beschreibung: Rechte Sprüche und Stammtischparolen begegnen uns überall, sowohl in der virtuellen als auch in der realen Welt. Im Workshop werden wir anhand der Debatten um Flucht und Asyl üben, wie gegen rassistische Parolen argumentiert werden kann. 

 

Workshop: Poetry mit Courage

Referent: Daniel Willmann

Beschreibung: Lerne auf spielerische und unterhaltsame Weise, wie Du deine Gefühle, Ansichten und Überzeugungen in Poetry verpacken und auf der Bühne performen kannst.

 

Workshop: Vision 2030 SchülerInnen gestalten die Zukunft

Referent: Frederik Pfeiffer 

Beschreibung: Wir malen uns die Welt von morgen im Hinblick auf Entwicklungen in Gesellschaft, Technologie und Umwelt. Wie wird das Leben miteinander aussehen, wenn wir entscheiden, in welche Richtung es geht?

 

Workshop: Hass und Diskriminierung in sozialen Medien

Referentin: Salome Ebinger

Beschreibung: Was heißt eigentlich freie Meinungsäußerung und wann spricht man von Hate Speech? Wie äußert sich Hass in Sozialen Medien wie Facebook und WhatsApp und was können wir dem entgegensetzen?

In Form einer interaktiven Übung gehen wir mit euch in diesen Fragen nach.